Erklärung der Reifenbezeichnung und Reifen Kennziffer

So wie es verschiedene Automodelle gibt, so gibt es auch verschiedene Autoreifen für die jeweiligen Automodelle. Durch den § 36 StVZO, ist die technische Bereifung festgelegt.

Bedeutung der Reifenbezeichnungen

Autoreifen sind nach der europäischen Vorschrift ECE-R 30 genormt, dies gilt auch für die äußerliche Beschriftung der Reifenflanke. Anhand dieser Informationen können Sie erkennen, welchen Autoreifen Sie für Ihr Auto benutzen können.

Reifenbezeichnung

Das würde bei der Bezeichnung 185/65 R 15 85 H bedeuten:

Die 185 bei der Bezeichnung ist die Reifenbreite, sie wird in mm angegeben. Jeweils in 10-mm Schritten, steigen hier die Breiten an. Durch die Normung der Autoreifen ist es möglich, dass die meisten Autoreifen auf Felgen mit unterschiedlicher Breite montiert werden können.

Es kann jedoch auch vorkommen, dass auf einigen Fahrzeugen nur Autoreifen bestimmter Hersteller oder mit bestimmten Felgen montiert werden dürfen. Diese Hinweise finden Sie in der Bedienungsanleitung oder in den Fz.-Papieren.

Die Ziffer 65 zeigt das Höhen-Breiten-Verhältnis des Autoreifens an. Sie beschreibt die Höhe zu Breite des Reifenquerschnittes in Prozent an. Bei einer Angabe von /50, hieße das, die Reifenhöhe ist halb so groß wie die Reifenbreite.

Auf manchen Reifen steht nach der Durchmesserangabe (im Beispiel die 15) ein C, welches die Bezeichnung für Leicht-Lkw und Offroad-Reifen darstellt.

85 ist der Tragfähigkeitsindex  ⇒ Tabelle Tragfähigkeitskennziffern und der Load-Index »
H ist der Geschwindigkeitsindex ⇒ Tabelle Geschwindigkeitssymbole von Autoreifen »

Wunschauto